AfB-Dithmarschen

Willkommen bei der AfB-Dithmarschen
Veröffentlicht von Karin Thissen, MdB am: 29.06.2017, 13:59 Uhr (1159 mal gelesen)
[Allgemein]
„Die SPD verkauft uns doch nur an die Grünen. Die wähle ich nicht!“ – so schallte es im Bundestagswahlkampf 2013 von den Bauernhöfen Schleswig-Holsteins. Dass die Nord-CDU nun ihr einstiges Stammwähler-Klientel, die Landwirte, „verkauft“, offenbart die Ressortzuteilung an die Grünen. Wussten sich die Bäuerinnen und Bauern früher bei der CDU politisch beheimatet, verliert sich der Jamaika-Koalitionsvertrag für den Bereich Landwirtschaft im Kleinklein. Die Koalition aus CDU, FDP und Grünen hat dabei die großen He
 
Veröffentlicht von SPD-Dithmarschen am: 26.04.2017, 10:50 Uhr (3521 mal gelesen)
[Landtagswahl]
Zum ersten Mal seit vielen Jahren hatten die Burger SPD- Genossen  einen leibhaftigen Minister zu Gast. Er war eigens zu ihrem Frühlingsfest gekommen Stefan Studt, der Innenminister unseres Landes, machte anlässlich seiner Wahlkampfreise  Station in Burg und wurde von dem Landtagskandidaten Michael Wolpmann und den Gästen herzlich begrüßt.

 
Veröffentlicht von AfB-Dithmarschen am: 25.06.2016, 22:32 Uhr (1439 mal gelesen)
[Bildung]
Unsere Partei tritt auf allen Ebenen engagiert für eine soziale KiTa-Politik ein.

- Wir unterstützen die Kommunen beim Ausbau und Betrieb der Krippen.

- Wir haben Qualitätsverbesserungen in der frühkindlichen Bildung ermöglicht.

- Wir werden mit der konkreten Entlastung von Familien beginnen.

 

 
Veröffentlicht von AfB-Dithmarschen am: 30.08.2015, 23:43 Uhr (2339 mal gelesen)
[Bildung]
Die AfB-Dithmarschen  hat am Samstag, 29. August in einer Klausurtagung in der Dithmarscher Musikschule in Heide

an ihrem Schwerpunktthema Inklusion gearbeitet. Wesentliches Hilfsmittel war der Kommunale Index für Inklusion

der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft (Hrsg.).

Die wichtigsten Aspekte unserer Arbeit:

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (78484 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 
Veröffentlicht von AfB-Dithmarschen am: 31.01.2015, 11:36 Uhr (2743 mal gelesen)
[Bildung]
Nach 100 Tagen im Amt legt die Ministerin die Schwerpunkte ihrer Arbeit dar.

Auf der Grundlage des geschaffenen zweigliedrigen Schulsystems, des vorgelegten Inklusionskonzeptes und des verabschiedeten Lehrkräftebildungsgesetzes liegt der generelle Schwerpunkt auf der Verbesserung von Qualität in allen Bereichen, insbesondere in diesen:

 
Veröffentlicht von AfB-Dithmarschen am: 23.01.2015, 14:28 Uhr (2702 mal gelesen)
[Bildung]
Die AfB-Dithmarschen wird sich in den nächsten Monaten im Schwerpunkt mit dem Thema Inklusion befassen:

Inklusion ist ...

 
Veröffentlicht von AfB-Dithmarschen am: 11.11.2014, 19:11 Uhr (2861 mal gelesen)
[Bildung]
Bildungspolitik für Schleswig-Holstein kann nur erfolgreich sein, wenn Kommunen und Land die anstehenden Herausforderungen gemeinsam angehen. Von dieser Erkenntnis ausgehend, luden die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) des Landesverbandes SH um ihren Vorsitzenden Ulf Daude und der Arbeitskreis Bildung der SPD-Landtagsfraktion um seinen Vorsitzenden Martin Habersaat zu einer „Kommunalen Bildungskonferenz“ ins Landeshaus ein. Gut 100 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker aus allen Teilen des Landes folgten der Einladung zu verschiedenen Workshops.

 
Veröffentlicht von AfB-Dithmarschen am: 03.11.2014, 16:14 Uhr (2695 mal gelesen)
[Bildung]
Im September 2014 hat die Landesregierung ihr Inklusionskonzept für die Schulen in Schleswig-Holstein vorgestellt.

Hier wird dieses Konzept in Kurzform vorgestellt - mit einigen Kritikpunkten.

Das ausführliche Konzept kann über folgende Internetadresse gelesen werden:

http://www.schleswig-holstein.de/Bildung/DE/Schwerpunkte/Inklusion/Inklusion_node.html#doc1251778bodyText1

 
Veröffentlicht von AfB-Dithmarschen am: 09.02.2014, 13:24 Uhr (3166 mal gelesen)
[Bildung]
Schleswig-Holstein ist Spitzenreiter der Flächenländer, was die Inklusionsquote angeht:

Im Schuljahr 2011/2012 lag sie im Bundesdurchschnitt bei 25%, in Schleswig-Holstein aber bei 54,1% und wird für das Schuljahr 2012/2013 sogar bei 60% liegen.

Die Aussagekraft dieser Prozentangaben ist gering, weil sie keine Auskunft darüber geben, wie inklusiv die Arbeit an den einzelnen Schulen tatsächlich ist.

Damit Inklusion vor Ort gelingen kann, müssen z.B. zufrieden stellende Antworten auf folgende Fragen gegeben werden können:
 

53102 Aufrufe seit April 2011        
 
Bildungslinks

AfB Schleswig-Holstein

 

GEW

 

Bildungsportal

 

Musikschule