SPD setzt Vollzeitstelle durch

Die von der SPD durchgesetzte Stelle des/der Beauftragten für Menschen mit Handicap wird nun doch als Vollzeitstelle ausgeschrieben.
In der Sitzung des Hauptausschusses am 03.11.2020 beantragte der Fraktionsvorsitzende der SPD im Dithmarscher Kreistag Jörg-Uwe Halusa die Ausschreibung der Stelle als Vollzeitstelle. Zur Begründung verwies er auf die Bedeutung der Aufgabe, die weder ehrenamtlich noch in Teilzeit im gebotenen Umfang und mit der erforderlichen Sorgfalt wahrgenommen werden kann. CDU- und FDP im Dithmarscher Kreistag hatten sich im Sozialausschuss vehement gegen die Vollzeitstelle mit der fadenscheinigen Begründung ausgesprochen, Menschen mit Handicap seien wenig belastbar und könnten sich auf eine Vollzeitstelle nicht bewerben.
Mit Ausnahme von CDU und FDP, die sich enthielten, folgten alle im Hauptausschuss des Kreises Dithmarschen vertretenen Fraktionen, dem Antrag des SPD-Fraktionsvorsitzenden. Der/die Beauftragte für Menschen mit Behinderung in Dithmarschen wird nunmehr in Vollzeit tätig. Die SPD-Fraktion in Dithmarschen ist mit ihrem Erfolg zufrieden.

 

Jörg Halusa

Fraktionsvorsitzender

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.